Soziale Projekte

Dieser Samstag der 29.10.2016 war ein besonderer Tag. Einige Schüler der SMV waren bei unserem sozialen Projekt in der Müllstadt in Helwan. Die Eröffnung des Gemeindezentrums mit integrierter Schule und Kindergarten stand an. Auch wenn nur die Hälfte des Komplexes fertig ist, kann absofort der Betrieb hier aufgenommen werden. Ein besonderer Anlass und ein eindrückliches Erlebnis für die Schüler, die mit ihren Spenden und Schulaktionen in den letzten Jahren fleißig und mit viel Engagement die Projekte unterstützen.

Bitte informieren SIE sich auf unserer Homepage über das Projekt und helfen SIE uns zu helfen, wenn SIE möchten.

Seit dem dem Jahr 2014 unterstützen unsere Schüler den Verein "Müllstadt E.V.", der sich seit langem für die Menschen in der Müllstadt von Kairo einsetzt. Unsere Schüler beteiligen sich durch Spendenaktionen und gemeinsame Vernstaltungen an den Projekten des Vereins, wie dem Aufbau einer Schule.

Doch lassen wir den Verein sich doch selbst vorstellen:

IMG 3021

(Fun-Days der SMV mit Kindern der Müllstadt und Vereinsmitgliedern 2016)

 

Wer sind die Zabbalin - was ist eine Müllstadt?

Die Zabbalin, die Müllmenschen Kairos, halten die

20-Millionenmetropole Ägyptens am Leben.

Sie wäre sonst schon längst im Dreck erstickt.

Oft nur mit einem Sack auf dem Rücken schleppen

sie den Unrat zu ihren Hütten. Hier, inmitten von

Schmutz, Gestank und Millionen von Fliegen,

sortiert die ganze Familie die Abfälle und verkauft

das Wiederverwertbare. Der Verdienst reicht oft

nicht einmal für eine ordentliche Blechhütte,

geschweige denn für eine gute Schulausbildung.

Den Kindern fehlt damit jede Perspektive

auf ein besseres Leben.

Das zu ändern ist unser Ziel.

Unsere Arbeit konzentriert sich auf eine

der ärmsten Müllstädte Kairos. Sie heißt "15. Mai"

und liegt ca. 20 km südlich der Metropole.

Bis heute hat sie noch keinen Stromanschluss.

Was sind unsere Hilfsmaßnahmen?

Nachhaltig setzen wir auf drei Schwerpunkte:

 

http://www.muellstadtkinder-kairo.de/

 Müllstadt Kairo 1 12 JPG 78

1. Unser Community Center -

     ein Ort für Bildung und Begegnung

Der erste Bereich unserer Arbeit heißt Bildung.

Denn darin liegt die Zukunft der Kinder!

Lehrer erteilen vor Ort Unterricht.

Eigens dafür wird zurzeit auf unserem

Grundstück ein Schulungszentrum erbaut -

mit Klassenzimmern, einem Kindergarten,

und einem gemütlichen Bistro

für die Bewohner.

Durch eine enge Kooperation mit

Don Bosco Kairo, ermöglichen wir ferner

interessierten, jungen Erwachsenen

eine qualifizierte Ausbildung.

Ergebnisse unserer bisherigen Arbeit:

90 % unserer bisherigen Schüler erlangten

einen Abschluss und damit die Möglichkeit

für eine qualifizierte schulische Weiterbildung!

P1040052

P1040048

 

2. Patenschaften für einzelne Kinder

Viele Kinder und deren Familien sind zurzeit

in gesonderten Patenschaften. Deutsche Paten

finanzieren die Ausbildung "ihres" Kindes.

Dadurch entstehen persönliche Beziehungen,

die auch die Möglichkeit des gegenseitigen

Kennenlernens und Besuchens miteinschließen.

Gerne vermittelt der Verein Kontakte zu Kindern

und deren Familien, die uns als

besonders förderungswürdig erscheinen.

Bei Interesse geben wir Ihnen weitere Infos

und vermitteln entsprechende Kontakte.

3. Container-Klinik als Erste-Hilfe-Zentrum

2013 konnten wir einen Klinikcontainer

in die Müllstadt 15. Mai bringen - die bislang erste

und einzige medizinische Hilfe vor Ort.

Eine ägyptische Ärztin leitet die dortige Arbeit

in enger Kooperation mit unserem Verein.

So kann eine fachkundige Betreuung

der Bewohner gewährleistet werden.

Auch ermöglichen wir finanzielle Hilfen

bei Eingriffen, wie z.B. Augen-,

Knie- oder Gallenoperationen.

Ergebnisse unserer bisherigen Arbeit:

-Ehrenamtliche Fachärzte kommen

in regelmäßigen Abständen für Sprechstunden

und Behandlungen in die Müllstadt

-Eine fest angestellte Krankenschwester

ist ständig vor Ort erreichbar

Sie haben gute Gründe um mitzuhelfen:

Sie unterstützen Menschen,

die für ihren Lebensunterhalt hart arbeiten,

für andere den Dreck wegräumen,

unserer Umwelt dienen

und dafür einen Lohn erhalten,

der weit unter dem Existenzminimum liegt.

Sie unterstützen nachhaltige Projekte

und investieren in Bildungsprogramme,

die sich seit Jahren vor Ort bewährt haben.

Als kleiner, aber transparenter Verein

bieten wir regelmäßig Reisen nach Kairo an.

Jeder Spender ist herzlich willkommen,

sich selbst ein Bild vor Ort zu machen.

Sie unterstützen einen Verein,

bei dem Spenden zu 100 % an den von Ihnen

gewählten Verwendungszweck gehen.

Der Verein arbeitet ehrenamtlich.

Verwaltungs- und sonstige Kosten werden

durch die Mitgliederbeiträge finanziert.

 Müllstadt Kairo 12b JPG  3

Bitte besuchen Sie die Website, zum sich ein ausführliches Bild zu machen.

http://www.muellstadtkinder-kairo.de/

Logo1Logo2Logo3Logo4Logo5